Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00a5dfd/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3
Wie viel Heu braucht eine Zebukuh im Winter pro Tag
Das Forum für Zwergzebuzüchter und - halter Zwergzebu.eu
Mai 20, 2019, 02:26:16 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Wie viel Heu braucht eine Zebukuh im Winter pro Tag  (Gelesen 7094 mal)
Peterhallo05
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 15


« am: Februar 06, 2013, 21:08:52 »


HI,

ich bin neu hier und will mir im Frühling eine tragende Kuh holen. Will die erstmal mit den Schafen laufen lassen und dann im Sommer oder Herbst einen Bullen holen, wenn alles bis dahin gut läuft und es mir Spaß macht ZZ zu halten.

Mit wie viel Heu muss ich pro Tag für eine Kuh im Winter rechnen?

Lohnt es sich, ein bis zwei Kühe mit einem Bullen zu halten und dann die Jungtiere zu schlachten?

Sind die Kühe das ganze Jahr über bereit sich decken zu lassen?

vielen Dank für Ihre Antwort
Gespeichert
Das Forum für Zwergzebuzüchter und - halter
« am: Februar 06, 2013, 21:08:52 »

equiNatur - Das Beste aus der Natür für Ihr Pferd
 Gespeichert
Schwälmer
Full Member
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 124



« Antworten #1 am: Februar 07, 2013, 11:49:02 »


Hallo Peter....,
bei mir fressen 9 Zebus und 3 Schafe  ca. 1 Woche einen 1,3m Rundballen.
Zebus sollten immer in der Herde gehalten werden. Ich versuche immer 4-5 Kühe mit Kälbern und Bulle zu halten.
Du solltest versuchen nicht nach dem günstigsten Preis eine Kuh auswählen ,sondern nach dem Charakter u. den Eigenschaften , zahm, halfterführig, wieviele gesunde Kälber hat sie aufgezogen, und wie werden die Tiere gehalten. Nehme Dir die Zeit nach einigen Züchtern zu fahren und informiere  Dich wie seine Tiere  gehalten werden, bevor Du dich entscheidest Zebus zu kaufen.  Mit Kühen ,die leicht im Umgang sind ,verliert man nicht so schnell den Spaß an der Zwergzebuzucht.  Die Mädchen sind ganzjährig  bereit gedeckt zu werden.

Gruß Micha
Gespeichert
Das Forum für Zwergzebuzüchter und - halter
« Antworten #1 am: Februar 07, 2013, 11:49:02 »

 Gespeichert
Assimina
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 87


WWW
« Antworten #2 am: Februar 07, 2013, 13:02:44 »


Hallo Peter,
Zwergzebukühe sind fast ihr ganzes leben lang trächtig .Eine bestimmte Jahreszeit gibt es bei denen nicht .
Ein Bulle gehört von anfang an dazu .
Eine Zwergzebugruppe  fühlt sich wohl ab ca.3-4 Kühe und ein Bulle.Also mindestens 4-5 Tiere da es ausschließlich Herdentiere sind  und unglücklich sind werden sie vom Menschen dazu gezwungen mit anderen Tierarten alleine herumhängn zu müssen .
Und vor allem wie Micha schreibt Charakter usw. besonders wichtig .
Allerdings auch ganz wichtig ist vorher abzuklären was Sie überhaupt damit anfangen wollen .
Sollen die bloß das Gras abfressen und für den Eigenbedarf sein oder soll Fleisch später auch vermarktet werden sowie Lebendtiervermarktung ?
Das ist deswegen wichtig weil es ganz große Unterschiede gibt und die Mehrzahl der sogenannten Zwergzebus eigentlich gar keine ist sondern Kreuzungen mit Zwergzebu und?Huch?? .
Ist halt so .
Also solten Sie sich auch darüber Gedanken machen  bevor Sie sich die Tiere anschaffen .
Und kein Weg sollte zu weit sein um verschiedene Zuchtbetriebe aufzusuchen und mit eigenen Augen zu vergleichen was einem da überhaupt alles angeboten wird .
Und wenn  ein Betrieb oder seine Tiere besonders gefallen ruhig dort ein weiteres mal oder gar mehrmals unangemeldet auftauchen .
Erst schauen -  und dann kann dem Glück wohl nichts mehr im Wege stehen Zwinkernd
Viel Erfolg
Assimina
« Letzte Änderung: Februar 07, 2013, 13:07:22 von Assimina » Gespeichert
Das Forum für Zwergzebuzüchter und - halter
« Antworten #2 am: Februar 07, 2013, 13:02:44 »

amorebio - Naturkost
 Gespeichert
Peterhallo05
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 15


« Antworten #3 am: Februar 07, 2013, 17:29:18 »


Danke für die Antwort,

Dann werde ich mal schauen dass ich gleich mehrerer kaufe und einen Bullen.

Ich will die eingentlich nur für den Eigenbedarf halten. Hab viel Grasfläche und nur Lammfleisch mag ich nicht so sehr dashalb dachte ich an Kühe.

Gespeichert
Das Forum für Zwergzebuzüchter und - halter
« Antworten #3 am: Februar 07, 2013, 17:29:18 »

Medpets Tierapotheke Online
 Gespeichert
Rascha
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 99



« Antworten #4 am: Februar 07, 2013, 19:11:25 »


Hallo Peter,
also wir brauchen so ca. alle 10 Tage fuer 2  Zebus und 2 Ponys 1 Rundballen von 1,60m.Ich muss allerdings dazu sagen
dass sie viel aus der Raufe ziehen und was unten liegt wird nicht mehr gefressen.
Wie bereits die zwei anderen  Zebuzuechter geschrieben haben,  wuerde ich nicht auf den Preis schauen,  sonder lieber auf den Charakter und dss es ruhige ausgeglichene Tiere sind, handzahm und evt. Tiere die am Halfter  gehen.Ich wuerde auch von einem kleinen Zuechter kaufen,  denn diese Tiere sind menschenbezogener und  handzahm.
Mit der Bullenhaltung gehen die Meinungen auseinander. Wir haben seit Jahren auch schon keinen Bullen dabei.

Gruss

Rascha
Gespeichert
Das Forum für Zwergzebuzüchter und - halter
« Antworten #4 am: Februar 07, 2013, 19:11:25 »

MedicAnimal
 Gespeichert
Peterhallo05
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 15


« Antworten #5 am: Februar 07, 2013, 21:00:21 »


Vielen dank für Ihre Antworten.

Mit wie viel geld muss ich rechenden wenn ich eine ziemlich junge zahme Kuh kaufen will. Muss auch nicht eine besondere Zuchtkuh sein mit Papieren.

Lg
Gespeichert
Das Forum für Zwergzebuzüchter und - halter
« Antworten #5 am: Februar 07, 2013, 21:00:21 »

Deine Tierwelt
 Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.20 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS