Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00a5dfd/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3
absetzen der kälber
Das Forum für Zwergzebuzüchter und - halter Zwergzebu.eu
Mai 20, 2019, 02:26:13 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: absetzen der kälber  (Gelesen 3710 mal)
Päte
Jr. Member
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 71



« am: Oktober 21, 2010, 10:49:41 »


hallo,
wollte mal fragen was ihr mit den kühen macht wenn die kälber weg sind wegen dem euter.
bei manchen geht es zurück aber die ein oder andere bekommt dann ein strames euter, habe bis jetzt immer salbei-tee gefüttert aber vielleicht gibt es ja noch andere möglichkeiten? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ?

mfg
Gespeichert
Das Forum für Zwergzebuzüchter und - halter
« am: Oktober 21, 2010, 10:49:41 »

equiNatur - Das Beste aus der Natür für Ihr Pferd
 Gespeichert
Hobbyfarmer
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 99



« Antworten #1 am: Oktober 22, 2010, 20:20:11 »


Hallo Päte,

wann setzt Du die Kälber ab?
Bei mir habe ich noch nicht bemerkt, das meine ZZ ein strammes Euter bekommen. Es könnte aber sein, das Du eine Kuh hast, die besonders viel Mich hat und es lannge dauert, bis sie weck ist. Normalerweise regelt sich das aber alles von selbst. Bei mir bekommen die Kühe nach dem absetzen der Kälber nichts besonnderes. Höchstens ein Leckerlie mehr als sonnst.

Bis dann

Hobbyfarmer
Gespeichert
Das Forum für Zwergzebuzüchter und - halter
« Antworten #1 am: Oktober 22, 2010, 20:20:11 »

 Gespeichert
Päte
Jr. Member
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 71



« Antworten #2 am: Oktober 23, 2010, 11:18:11 »


bis jetzt ist es immer wieder weg gegangen aber ich kenn das von den milchkühen wenn die ein strames euter haben tut das weh die lassen sich nicht anfassen usw. deswegen dachte ich denn, ist den das auch unangenehm.
absetzen tue ich mit 6-8 monaten je nachdem wie das kalb verkauft ist oder vom aussehen her noch milch braucht die saufen ja eh kaum noch am ende.

mfg
Gespeichert
Das Forum für Zwergzebuzüchter und - halter
« Antworten #2 am: Oktober 23, 2010, 11:18:11 »

amorebio - Naturkost
 Gespeichert
Schwälmer
Full Member
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 124



« Antworten #3 am: Oktober 24, 2010, 11:37:32 »


Hallo Päte,
also bei meiner Kuh Leica war das so, ihr Kalb musste ich aufpäppeln mit der Flasche,(schwere geburt, Kalb konnte nicht aufstehen) habe ich schon mal drüber geschrieben. Die Kuh habe ich angemolken um etwas Biestmilch zu bekommen. Als ich das Kalb bei mir zuhause hatte ,hat das Kalb vom letzten Jahr wieder angefangen zu saufen.
Die Kuh bekam einen mächtigen Euter und dem Vorjahreskalb bekam diese Milch sehr gut. Nun kam der Zeitpunkt ,da ich dieses Kalb absetzen musste.
Alle Bemühungen das Neugeborene an der Mutter trinken zu lassen, scheiderten. Der Euter war so prall gefüllt,
ich holte den Tierarzt zu Hilfe, der steckte kleine Plastikröhchen in die Striche mit einem Medikament, welches nicht auf der Rechnung steht,sonst hätte ich es hier genannt. Man konnte zuschauen wie der Euter abnahm und in Normalform zurück ging.
Bei den Kälbern die von den Müttern abgesetzt werden,hatte ich noch keine Probleme gehabt, hier bildet sich der Euter von alleine zurück. Habe zurzeit ein Kalb von 8 Monaten, da ist bei der Mutter kaum noch ein Euter zusehen obwohl das Kleine noch trinkt.
Wobei mein Flaschenkind immer noch täglich seine Flasch Milch bekommt (seit dem 08.03.10)habe schon öffters versucht ihr abends keine Flasche mehr zu geben,dann kommt sie und schuppst mich herum und stößt mich mit der Schnautze in den Bauch ,bis ich weich werde , nach hause fahre und nochmal ne Flasche zubereite.Warscheinlich säuft sie noch ,bis sie selbst mal Mutter ist.


Gruß Micha
Gespeichert
Das Forum für Zwergzebuzüchter und - halter
« Antworten #3 am: Oktober 24, 2010, 11:37:32 »

Medpets Tierapotheke Online
 Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.20 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS